Sporting Chocolate

Startseite | Kontakt / Impressum

.... Laufsport und Triathlon

12.05. Ladies Run Graz                                                    

Zorica Kecman läuft heute im Zuge des Ladies Run in Graz über die 5km in 26:53min auf Platz 292 Gesamt von 1684 Teilnehmern.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

06.05. ÖM & STMS Marathon in Salzburg                        

Wenn die SPOCHO`s unterwegs sind dann gibt's was zu erzählen. Dieses Mal von vielen Medaillen im Zuge der Steirischen und Österreichischen Meisterschaften im Marathonlauf. Während es die ersten 1,5 Stunden durch die Bewölkung noch recht angenehm waren, wurde es dann immer wärmer. Trotzdem konnten wir einige sehr gute Zeiten ins Ziel bringen. Schnellster SPOCHO in neuer persönlicher Bestzeit war heute Gerhard Arbesleitner in 3h24:23min (2.Platz M45 STLV) vor Monika Grabner in 4h03:25min (2.Platz W55 STLV und 3.Platz ÖLV) und Wolfgang Rodlauer in 4h21:51min (3.Platz M45 STLV). Die weiteren Oranjes im Ziel waren Florian Steinmaurer 4h25:06min (2.Platz M35 STLV), Zorica Kecman 4h29:53min (2.Platz W45 STLV) und Doris Rodlauer 5h33:32min (3.Platz STLV).
Besonders freut es uns auch noch dass sowohl die Mädels (2.Platz) als auch die Burschen (3.Platz) in der Steirischen Teamwertung aufs Stockerl liefen.

Bereits gestern präsentieren Joachim Scheipl (46:08min) und El Chefe Harald Hoffelner (1h00:53min) die orangen Dressen mit persönlichen Streckenbestzeiten bei Madereck Berglauf über 7,6km (500m HD). So erfolgreich dürfen gerne auch die nächsten Wochenenden werden.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

28.04. Frohnleiten                                                             

Leitold Manfred wird heute bei strahlenden Sonnenschein, Mordshitze und starkem Pollenflug für den 2.Platz im 5km Bewerb ( zum Verein passend ) mit einem Süßigkeiten-Kompass belohnt. :):)

22.04. Wien & Rijeka Marathon                                        

Bei den heutigen sommerlichen Temperaturen kämpften sich auch 2 SPOCHO`s über die Marathondistanz. Während sich Monika Grabner in 4h36min traditionell für den Wien Marathon entschied, zog es Dora Bauer in die Ferne zum Rijeka Marathon wo sie sich mit 4h57min als Zweite ihrer Altersklasse sogar über ein kleines Preisgeld freuen durfte.
.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

14.04. Leoben 10km auf der Bahn                                   

“Lieber ist mir langsam und lang, aber zur Not gehts auch mal kurz und schnell“ so unser einziger Starter Florian Steinmaurer heute über 10000m in Leoben bei den Steirischen Meisterschaften.
Die erzielten 48:16min reichten schlußendlich für Bronze in der M35.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

07/08.04. Prag, Umag, Graz                                             

PRAG:
Wenn ich es richtig recherchiert habe, sind 10.199 Teilnehmer in PRAG in der Ergebnisliste !

Was ist daran besonderes ?:
vielleicht .... ---> keine Streckensplittung in 7km, 14 km und 21km .... oder Staffeln oder Hundelauf oder Nordic Walker oder Kinderläufe... ich wiederhole --> 10.199 Teilnehmer auf ein und derselben Streckenlänge ---> für Österreichische Verhältnisse unvorstellbar .... ?

Trotz einer Verkühlung und obwohl er die letzten 5 km nur mehr ausgelaufen ist, kommt Günter in 1:24:02 als insgesamt 292er ins Ziel. Mein Rennen ist bei km 15 nach einem Fehltritt auf einer Straßenbahnschiene zu Ende :(

Umag/Kroatien.
Im Zuge des Istria100 erliefen wir folgende Ergebnisse:

66,7km(2441m HD):
10h43 Florian Steinmaurer
11h36 Monika Grabner
12h00 Wolfgang Rodlauer
12h50 Zorica Kecman

40,8km(1129m HD):
7h38 Doris Rodlauer

Sorger Halbmarathon in Graz:
7km
30:20min Peter Moser

21km
1:32:13 Uwe Urschinger
1:33:30 Gerhard Arbesleitner &Joachim Scheipl
2:00:49 Dora Bauer

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

02.04. Osterlauf in Oberwart                                            

Während sich die einen SPOCHO`s auf den langen Kanten austoben, bewies unser Neuzugang Mandi Leitold beim Osterlauf in Oberwart mal wieder seine Schnelligkeit. Mit deutlichem Vorsprung sicherte er sich in 11:06min den Sieg über die 3,25km lange Kurzdistanz.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

17.03. Lasseer Benefizlauf & Vulkanlandlauf                   

Wenn “Let it snow“ aus den Boxen dröhnt und du spätestens nach 2h nicht mehr weißt in welcher Runde du bist dann ist Ultralauftime in Lassee. Mit einem großen Aufgebot von 6 Läufern stellten wir uns über 3 bzw. 6 Stunden dem “Frühlingsbeginn“.Schnellster Spocho über 3h war Joachim Scheipl der bei seinem Einstand für die Spochos mit 32,61km gleich aufs Stockerl lief (2.Platz AK und 13.Platz Gesamt). Aber auch Doris Rodlauer gab nach dem langen Winter mit 25,12km ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Schnellster Oranje im 6h-Bewerb war Florian Steinmaurer der mit einem konstanten Tempo auf 60,89km kam (4.Platz AK). Dahinter kämpften Monika Grabner mit 52,64km (1.Platz AK) und Wolfgang Rodlauer mit 51,61km um die Kronprinzenrolle. Einen eher schlechten Tag erwischte leider unsere Zorica Kecman die sich mit 48,43km (4.Platz AK) ins Ziel kämpfte.

Ebenfalls 6 Teilnehmer hatten wir beim Vulkanland-Frühlingslauf in Leitersdorf !
Hier konnten wir folgende Platzierungen erreichen:

Winkler Sandra Platz 9 WU 10 (Kinderlauf)
Winkler Alexander Platz 17 MU16 (Hobbylauf )
Leitold Manfred Platz 4 Hobbylauf (Platz 5 Gesamt)
Kahlbacher Günter Platz 2 Volkslauf (Platz 6 Gesamt)
Arbesleitner Gerhard Platz 31 (Halbmarathon)
Bauer Dora Platz 6 (Halbmarathon)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

01.03. Sportlerehrung Spielberg                                       

Im Zuge der Sportlerehrung der Gemeinde Spielberg wurden auch unsere Medailliengewinner 2017 geehrt.

Gleich 8 SPOCHO`s konnten 2017 bei Steirischen und Österreichischen Meisterschaften aufs Stockerl laufen und insgesamt 22 Medaillen gewinnen.

Die einzelnen Erfolge aufgelistet:

Grabner Monika
22.01. Steirische MS-Crosslauf USI Graz Platz 2
23.09. Steirische Meisterschaften im Halbmarathon am Stubenbergsee Platz 3
01.10. Steirische Meisterschaften Berglauf in Köflach-Graden Platz 3
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 2 Einzel
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 1 Team

Rodlauer Doris
22.01. Steirische MS-Crosslauf USI Graz Platz 3
23.09. Steirische Meisterschaften im Halbmarathon am Stubenbergsee Platz 3
08.10. Steirische Meisterschaften Marathon in Bregenz Platz 1
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 3 Einzel
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 2 Team

Eichberger Martin
01.10. Steirische Meisterschaften Berglauf in Köflach-Graden Platz 1

Kahlbacher Günter
02.04. Steirische Meisterschaften auf der Bahn in Leoben über 10km Platz 1
01.07. Österr. Masters Meisterschaften in Wolfsberg 200m Platz 2
01.07. Österr. Masters Meisterschaften in Wolfsberg 800m Platz 2
01.07. Österr. Masters Meisterschaften in Wolfsberg 5.000m Platz 2
02.09. Steirische Meisterschaften Masters über 5.000m in Leibnitz Platz 2


Steinmaurer Florian
08.10. Steirische Meisterschaften Marathon in Bregenz Platz 1

Kecman Zorica
08.10. Steirische Meisterschaften Marathon in Bregenz Platz 3
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 1 Einzel
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 1 Team

Bauer Dora
01.07. Steirische Meisterschaften ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning Platz 2 Team

Hoffelner Harald
02.09. Steirische Meisterschaften Masters über 5.000m in Leibnitz Platz 3

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

25.02. STMS Crosslauf Frohnleiten                                  

Erste Steirische Meisterschaft des Jahres in Frohnleiten und unsere Mädels haben mal wieder zugeschlagen. Auf der rund 5km langen Frauenstrecke laufen sowohl Doris Rodlauer in 34:41 (W45) als auch Monika Grabner in 26:54 (W55) als Dritte aufs Stockerl.
Bereits einen Bewerb davor gibt Mandi Leitold in 14:03min (17.Platz Gesamt) sein Spocho-Debüt auf der Männer Kurzstrecke.
Besonders lange die Strecke auskosten wollten dann unsere Starter auf der Langstrecke. Schnellster SPOCHO über die rund 10km war Gerhard Arbesleitner in 46:24min (6.Platz M45) vor Florian Steinmaurer in 50:11min (5.Platz M35) und Wolfgang Rodlauer in 54:02min (8.Platz M45).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Burgenland Extrem 2018                                                 

Die Spocho-Ultraabteilung in der Besetzung Florian Steinmaurer, Monika Grabner und Zorica Kecman hat wieder mal zugeschlagen. Die 120km des Burgenland Extrem Bewerbs verlangten uns einiges ab aber schließlich durften wir uns über ein finishen in Oggau freuen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Laxenburger Schlosspark Lauf  &  Cross Lauf Graz         

SPOCHO Tag in Laxenburg !
Günter hält sich an die Trainer Anweisung ---> "nicht zu gewinnen" (laut Interview) und belegt über die 20,3 km GESAMT Platz 3. (AK Platz 1) Wirklich ein braver Bub !
Harald, ebenfalls ein BRAVER, wartet bis Günter ihn überrundet, um im den Autoschlüssel zu übergeben und belegt erstmals in der AK 60 den 2.Platz von 2 Teilnehmern :):)

In Graz
geben die ULTRA Mädel`s Gas und belegen die Plätze 3 (Monika) und 4 (Zorica)!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Silvester Läufe                                                                 

Was liegt am 1.Jänner näher als auf die Silvesterläufe der vergangenen Tage zurückzublicken.

Bereits am 30.12. machte sich Florian Steinmaurer auf den langen Weg des Bjak Silvestertrails in Gmunden. Nach 6h40min waren die harten und sehr schneereichen 41km(1500Hm) bezwungen.

Etwas schneller ging es in Mürzzuschlag zu wo Günter Kahlbacher im Haupt Bewerb über 6km als Gesamt Dritter (2.Platz AK) aufzeigte.

Am 31.12. ging es dann beim Grazer Silvesterlauf weiter. Über 10km pulverisieren Zorica Kecman in 53:39min und Dora Bauer in 53:54min ihre Bestzeiten.

Aber auch beim 1.Landler Silvesterlauf über 5,4km waren die SPOCHO`s am Start. Schnellster war beim “Auslaufen vom Vortag“ Florian Steinmaurer in 24:49min(3.Platz AK) vor Wolfgang Rodlauer in 25:36min(4.Platz AK) und Doris Rodlauer in 33:32min.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Leopoldilauf Wien & Christkindllauf Steyer                       
Das Wetter war zwar, wie der Wiener sagt „grauslich", trotzdem nahmen über 800 Sportler an der 600. Laufveranstaltung des LCC Wien, dem Leopoldilauf, teil.
Mit meinem TR Lauf unter Wettkampfbedingungen ( 1:44:26 ) bin ich recht zufrieden und die Rundenzeiten ( 35:12 / 34:31 / 34:40 ) waren trotz eines vorsichtigen Beginns recht passabel.
Günter startet in Steyer beim Christkindllauf und belegt mit der Zeit von 18:29 über die 5,2 km ( =Schnitt 03:33 ) von 313 Teilnehmern den 30.Platz (AK Platz 5 )

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

29.10. Ljubljana Marathon & I love Kärnten Marathon      

Heute relativ spontaner Start (am Mittwoch erfahren das ich Astrids Nummer übernehmen darf) beim Ljubljana Marathon. Nach 3 Wochen Offsaison(mit fast ausschließlich Nixtun und Essen) waren meine Pacemaker Dienste für Zori anstrengender als gedacht. Der Wind am heutigen Tag machte es uns auch nicht leichter. Mit 4:29:07 und 4:29:10 wurde die Vorgabe Sub4:30 aber perfekt erfüllt und Zori darf sich über eine neue Bestzeit freuen.
Ach ja falls der eine oder andere Marathonveranstalter mitliest - Pacemaker für 4:30 geht (fast) immer und ist für meine Ultras ein gutes Training.


Dora Bauer startet beim beim erstmals ausgetragenen I Love Kärnten Marathon und kommt beim Halbmarathon mit einer Zeit von 02:07:48 in Ziel.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

21.10. Steirische MS 10km Straße in Trofaiach                

Mit neuer persönlicher Bestzeit ( 36:14 ) über 10 km belegt Kahlbacher Günther den undankbaren 4. Platz.
Ich war wieder mal in meiner 3. Lieblingsrolle als ... Ansprechperson für Alles ... Wettkampfleiter von 13h bis 16h... und Mikro "Meister" bei der Siegerehrung.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

08.10. Bregenz, Graz, München, Hafner See                     


Marathon Time bei Sporting Chocolate. Auf der halben Distanz (21,1km) in Graz unterbietet Gerhard Arbesleitner in 1:31:01 mal wieder seine Bestleistung - die 1:30 wackeln schon gehörig. Aber auch Dora Bauer kann mit ihren 2:03:40 durchaus zufrieden sein.

Auch bei den Steirischen Marathonmeisterschaften in Bregenz waren wir erfolgreich. Schnellster SPOCHO war diesmal Florian Steinmaurer in 3:57:10 (1.Platz M35), gefolgt von Zorica Kecman mit neuer persönlichen Rekordzeit von 4:34:20 (3.Platz W45) und Doris Rodlauer bei ihrem Marathondebüt in 5:18:27 (1.Platz W40).

In München für uns am Start war Moser Peter und die Kahli`s waren bei Justizlauf am Hafnersee erfolgreich: Günter Gesamt Platz 2, Kopp Heinz Platz 1 in seiner AK und Kahlbacher Heinz Platz 4 in seiner AK.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

01.10. STMS Berglauf in Köflach-Graden                          

Beim Finale des Steirischen Berglauf Cup`s und den gleichzeitig ausgetragenen Steirischen Meisterschaften im Berglauf waren wir mit 3 Männern und 2 Frauen vertreten.

Schnellster SPOCHO in 1:05:30 war unser Youngster Martin Eichberger als Sieger der Klasse U20. Dahinter platzierten sich mit Gerhard Arbesleitner in 1:09:50 (10.Platz M40) und Neuzugang Peter Moser in 1:20:44 (5.Platz M50) zwei weitere Läufer im dichten Meisterschaftsfeld (in der Teamwertung Platz 9).

Bei den Damen schnellster SPOCHO war wie so oft Astrid Greinix in 1:23:28 (3.Platz W35) vor Monika Grabner in 1:26:26 (3.Platz W50).

Dreimal am Stockerl - Herz was willst du mehr? Wieder ein toller erfolgreicher Tag in Orange!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Eisner Cup - Einzel Zeitfahren                                           

Wenn man glaubt es geht schon "schwer", kommt bei uns SPOCHO`s was Besonderes daher!

Kuchler Bernd belegt beim Eisner Cup im Einzelzeitfahren den 3.Platz
"Optisch" hat er mit unserem TRIA Body sowieso gewonnen :):)

Weiterhin alles Gute lieber Bernd !!!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

23.09. Steirische Meisterschaften im Halbmarathon am Stubenbergsee

Man kann Medaillen liegen lassen oder sie sich holen! GRATULATION an Doris die sich heuer bereits die dritte Medaille bei Steirischen Meisterschaften (nach Cross und Ultralauf) "krallt"

GRATULATION an Gerhard, der auf einer IAAF vermessen Strecke (trotz Holzarbeit am Vormittag ??) in 1:32:01 eine neue persönliche Bestzeit aufstellt.

Eine verlässliche Läuferin, wie immer, Monika, wird ebenfalls mit einer Bronze Medaille belohnt.

Wolfgang hat einen Trainingslauf für Bregenz absolviert, und war mir eine große Hilfe bei der Siegerehrung der Steirischen Meisterschaften. Unverhofft kommt man eben als "SPOCHO" irgendwann in diesen Genuss, und da sind eben WIR unschlagbar :):)

Zu erwähnen auch, das Florian zur selben Zeit auch "im Dienste" des STLV beim Stiegenlauf in Maria Trost vertreten war.

Es war ein schöner Tag, es war bezaubernd.....

Hoffelner Harald


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

02.09. Steirische Masters MS 5.000m in Leibnitz             

Bei den Steirischen Masters Meisterschaften in Leibnitz kamen unsere Athleten mit 2 Stockerlplätzen nach Hause. Im 20köpfigen Feld des 5000m-Laufes behauptete sich unser Günter Kahlbacher als Gesamt Zweiter (1.Platz M40) in 17:49,54min hervorragend. Aber auch “el chefe“ Harald Hoffelner lief in 22:38,12min als Dritter in der M55 aufs Stockerl!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Faaker See Triathlon                                           

Alle 2 Jahre sollte man etwas anderes machen, auch wenn es schwer fällt ein gezieltes Training dafür aufzubauen! Dafür bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden:

Platz 16 von 27 Teilnehmern in meiner Altersklasse - Zeit 2:53


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Kärnten läuft ....                                                 


Tolle Zeiten und Platzierungen bei einer der größten Laufveranstaltungen in Österreich:

Kahlbacher Günter - Viertelmarathon Platz 2 AK40 - Zeit 39:28
Kahlbacher Heinz - Halbmarathon Platz 73 AK 45 - Zeit 1:34:56
Kopp Heinz - Halbmarathon Platz 161 AM 50 - Zeit 1:52:10

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

3 Gipfellauf Wald am Schoberpass                           

Beim wiederauferstandenen Dreigipfellauf in Wald/Schoberpass waren 3 SPOCHO`s auf der aufgrund der Unwetter in letzter Zeit etwas verlängerten Strecke am Start. Die rund 29km mit ca. 1850 Höhenmeter forderten uns alle sehr und so machten Monika und Wolfgang ab ca. der Hälfte gemeinsame Sache und finishten gemeinsam in 4h55min (Monika auf dem 2.Platz in der AK). Derweilen kämpfte Florianmit Krämpfen etwas weiter hinten, kam aber schlussendlich rund 1h später auch ins Ziel.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Facebook &  Erzberglauf                                        

FACEBOOK: Heute haben wir die 200 Likes - Hürde geknackt. Besonders freut mich aber auch wer der 200. Facebooker war dem unsere Seite gefällt. DANKE lieber Willi Prokop und danke allen Anderen! Ich verspreche euch auch zukünftig was die Spochos betrifft immer auf dem “Laufenden“ zu halten. (Steinmaurer Florian) Nicht gerade sommerlich waren die Bedingungen beim heurigen Erzberglauf. Davon nicht abschrecken ließ sich aber unser Spocho-Duo. Mit einem Top 100 Platz stellte Gerhard Arbesleitner in 1:10:56 einmal mehr seine gute Bergform unter Beweis. Aber auch unsere Monika Grabner lieferte in 1:35:46 einmal mehr eine sehr solide Leistung ab.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

29.07. Tremmelberglauf 2017                                

Die dritte Auflage des Tremmelberglaufes war wieder ein Fest für uns Bergläufer und die meisten der 116 Teilnehmer strahlten mit der Sonne um die Wette.

Es freut uns vor allem dass die Nachwuchsbewerbe immer besser besucht werden.

Das Organisationsteam um Harald Hoffelner und seine SPOCHO`s bedankt sich für eure Teilnahme und freut sich auf ein Wiedersehen 2018.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

16.07. Großglockner Berglauf                                

Der Berg ruft, aber nicht irgendeiner sondern der Großglockner und SPOCHO`s kamen.
Bei traumhaften Bedingungen stellten wir uns wieder mal der harten Strecke gespickt mit ordentlich Höhenmetern.
Schnellster wie so oft war unser Manuel Hassler im neuen Vereinsrekord von 1:39:24 als Gesamt 93ter, nachdem er auch am Vortag bereits mit dem Bike oben war: 85.Platz in 1:10:10 - ergibt für die Duathlon Wertung einen 37.Gesamtplatz!
Unsere weiteren Bergläufer:
Gerhard Arbesleitner in 2:06:39, gefolgt von
Astrid Greinix in 2:15:10 (80.Platz Gesamt bei den Damen!)
Monika Grabner in 2:30:49
Wolfgang Rodlauer in 2:40:49 und
Florian Steinmaurer in 2:49:11

Es war wieder ein tolles Event und eines steht fest. Einmal im Leben musst du als Bergläufer da rauf - mindestens.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ebenfalls am Wochenende im Einsatz war unsere Ultra-Queen Zorica Kecman beim Römerlauf über die Halbmarathondistanz. Mit 2:01:44 verpasst sie nur knapp die 2h-Marke ohne es unterwegs zu wissen - unsere Zori war ohne Uhr auf der Strecke.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Donnersalpe Berglauf                                          


Was gibt`s zu sagen zum Berglauf auf die Donnersalpe in Eisenerz. Warm war`s, zach war`s, aber auch erfolgreich für die SPOCHO`s. Erster Spocho im Ziel war Manuel Hassler in 1:03:39 als Gesamt Sechster, gefolgt von Gerhard Arbesleitner in 1:11:10 (2.Platz M40), Harald Hoffelner in 1:25:03, Astrid Greinix (1.Platz W35) in 1:27:13, Wolfgang Rodlauer in 1:31:51 (3.Platz M40), Monika Grabner in 1:33:49 (2.Platz W50) und Florian Steinmaurer in 1:39:35 (2.Platz M35).
Und trotz meines emotionalen Ausbruches am harten Schluss Anstieg (“Sch... Berglauf ... – Original Zitat Florian S.) oder gerade deswegen hätten sich die Veranstalter mehr Teilnehmer verdient.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

01.07. Österreichische Masters Meisterschaften in Wolfsberg         


Ein kurzfristig geplanter "Ausflug" von Günter in den Stadionbereich mit tollen Ergebnissen:

2. Platz - M40 - Günther Kahlbacher (Sporting Chocolate) - 200m ---> 28,53
2. Platz - M40 - Günther Kahlbacher (Sporting Chocolate) - 800m ---> 2:20,28
2. Platz - M40 - Günther Kahlbacher (Sporting Chocolate) - 5000m ---> 17:32,11

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

01.07. STMS ULTRA Lauf (12 Stunden) in Irdning         


6 unerschrockene SPOCHO`s machten sich auf ins Ennstal, genauer gesagt nach Irdning am Fuße des Grimmings um an den erstmals ausgetragenen Steirischen Ultralaufmeisterschaften teilzunehmen. Während wir am Freitag Abend noch recht relaxed den 24h-Läufern zuschauten unterhielten uns die Bässe unserer Camp Nachbarn vom CLR Sauwald. Auch wenn dadurch der Schlaf ein wenig kurz ausgefallen ist - Party machen können`s die Innviertler (Laufen übrigens auch).
Aber jetzt zum sportlichen: Pünktlich um 7uhr wurden wir im strömenden Regen ins Rennen geschickt und so spulten wir Runde für Runde in nasser Kleidung und Schuhen ab. Als nach fast 3h der Regen schließlich nachließ empfing uns die Sonne und es wurde warm. Für einige zu warm. Das erste K.O. ereilte Florian Steinmaurer nach 63km (ging dann am Ende noch 10km) aufgrund einer Wadenverletzung. Aber auch die anderen SPOCHO`s hatten jenseits der Marathondistanz zu kämpfen. Perfekt war somit unsere Spocho Zentrale, der Wohnwagen unserer Rodlauers, zur Verpflegung, Kleidung wechseln und kurzen Pausen.
Für die Erfrischung am Ende sorgte in den letzten 30min ein Regenguss der uns nochmals so richtig nass machte.

Die Top Platzierungen lieferten unsere Mädls ab. Steirische Meisterin wurde dank ihres Durchhaltevermögen Zorica Kecman (77,9km) vor Monika Grabner (75,5km), Doris Rodlauer (63,3km) und Dora Bauer (60,8km). Die Teamwertungen gingen somit ebenfalls an Sporting Chocolate.
Bei den Burschen erkämpfte sich Wolfgang Rodlauer mit 81,5km einen persönlichen Kilometerrekord (11.Platz). Florian Steinmaurer wanderte schließlich noch bis auf 72,8km (12.Platz)

Einen Dank an den ATV Irdning für das tolle Event, an alle Anfeuerer, ins besonders Asi und Manuel und natürlich unserem Betreuerteam Gerhard und Harry.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

25.06. Zirbitzkogel Berglauf                                             

Super Ergebnisse unserer Athleten beim Zirbitzkogel-Berglauf. Sowohl Astrid Greinix (W35) als auch Monika Grabner (W50) holen sich den Tagessieg in ihren Altersklassen. Schnellster SPOCHO am Berg ist wie so oft Gerhard Arbesleitner (8.Platz M40).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

18.06. Tour de Kärnten                                                     

Bei der erstmalig ausgetragen Tour de Kärnten zeichneten sich unsere KAHLI`s durch Vielseitigkeit und Durchhaltevermögen aus. Nach 3 Tagen mit Halbmarathon, Trail- und Berglauf landete Guenter auf dem 12.Gesamtplatz und Platz 3 in der M40.
Aber auch Heinz konnte als Gesamt 19ter (AK 6.Platz) voll überzeugen.